header
< Siegel für Qualität und Sicherheit von "Deutsche Prüfstelle für Veranstaltungstechnik"
04.03.2011 10:31 Alter: 7 yrs

Hamburg Airport feiert 100jähriges Bestehen mit Blue Noise und Meyer Sounds neuer MINA


Der Flughafen Hamburg kann behaupten, der älteste Flughafen der Welt zu sein, der sich immer noch an seinem ursprünglichen Standort befindet. Die ersten Flüge starteten am 10. Januar 1911. Genau 100 Jahre später feierte der Flughafen dieses Ereignis mit Live-Musik und Präsentationen auf fünf Bühnen. Die 3.500 Teilnehmer der Veranstaltung erlebten die Festivitäten begleitet durch Meyer Sound Systeme mit dem neuen MINA Line Array Lautsprecher von Blue Noise aus Hamburg.

Die im riesigen Terminal 1 von Hamburg Airport veranstalteten Feierlichkeiten umfassten unter anderem eine 30-minütige Show, welche die Geschichte von Hamburg Airport sowie internationale Künstler präsentierte. Laut Blue Noise Geschäftsführer Hendrik Rogel war die Kombination aus dem stark nachhallenden Raum und gleichzeitig auf mehreren Bühnen stattfindenden Programm eine echte Herausforderung. „Das Terminal besteht aus Metal, Glas und Marmor.“ erklärt er, “also mussten wir vermeiden, den Schall auf diese Oberflächen zu lenken. Das präzise und gleichmäßige Abstrahlverhalten der Meyer Sound UltraSeries Lautsprecher und der Line Arrays aus der MILO Familie hat geholfen, diese Anforderungen mühelos zu erfüllen.“

Das Hauptsystem der großen Center Bühne bestand aus 24 M’elodie Line Array Lautsprechern in vier Arrays, die vier kleineren Bühnen nutzten jeweils sechs des neuesten (und kleinsten) Mitglieds der MILO Familie, den MINA Line Array Lautsprecher. Die neueste Ergänzung der Produktlinie erhielt schnell viel Lob von Sandro Frei, Ton-Chef bei Blue Noise.

„Als einer der ersten Kunden arbeiten wir schon seit Oktober mit MINA und wir lieben die Transparenz und Klarheit“, sagt Frei. „Ich war vor allem von dem hohen Gain before Feedback beeindruckt. Außerdem passt die Größe ins Bühnen-Design kleinerer Industrieveranstaltungen, ohne dabei etwas von ihrer Richtcharakteristik zu verlieren. Diesen Effekt erzielt man man normalerweise nur durch größere Systeme."

Das komplette Meyer Sound Equipment umfasste auß erdem Bassunterstützung von je vier 700-HP und 500-HP Subwoofern und weiteren 18 UPA-1P, vier UPJ-1P VariO und vier UPJunior VariO Lautsprechern. Vier UM-1P dienten als Bühnenmonitore, während ein Galileo Lautsprecher Management System mit zwei Galileo 616 Prozessoren, die Systemsteuerung übernahm.

Blue Noise, die seit 1994 Meyer Sound User sind, setzen sowohl auf modernstes Equipment als auch auf ein hervorragend ausgebildetes Team und sind Partner des Instituts für Angewandte Medien in Hamburg, einer anerkannten Weiterbildungseinrichtung für Veranstaltungstechnik. Blue Noise war auß erdem eines der ersten Unternehmen, das die DPVT Zertifizierung erhielt (ehemals VPLT SR 6.0).